Narrenzunft Biberschwanz Bietingen e.V.

Der Strohbiber

Ein Biber entsteht!

Jedes Jahr aufs neue entsteht unter den fleissigen Händen von Martina Graf, Dagmar Schillinger und Manuela Pechta ein kleines Meisterstück.

Unser allseits beliebter Biber entsteht mit sehr viel Liebe aus einem Holzgerüst, einem Karton und selbstverständlich viel Heu. Ein gut eingespieltes Team bringt den Heuhaufen in ca eineinhalb Stunden gekonnt in Form. Es entsteht ein hübscher Kerl, ausgestattet mit lustigen Barthaaren, den markanten Biberzähnen und unserem Zunftwappen, welches er stolz auf der Brust trägt!

Premiere hat er immer am Biberschwanzgeflüster, unserem bunten Abend.

Strohbiber der NZ Biberschwanz Bietingen
Schade ist, dass er nur eine sehr kurze Lebensdauer hat, nämlich bis zum Fasnachtsdienstag.
Da wird er unter grossem Wehklagen aller Anwesenden abends mit Trauermusik zum Bach getragen, ins Wasser gesetzt, angezündet und d`Bach nab lo. Da schwimmt sie dann dahin, unsere Fasnacht, und der Biber brennt lichterloh!

Doch am 11.11. ist unser Biber wieder zu sehen - er wird mit grosser Freude am Abend des 11.11. aus dem Biberbach befreit und darf die ganze Fasnachtszeit in Bietingen miterleben. Er ist zwar im November noch klein, aber er hat ja Zeit zum Wachsen!

So ist die Geschichte des (Stroh)Bibers in Bietingen!

Strohbiber der NZ Biberschwanz Bietingen

Rechtliche Hinweise

Kontaktadresse

Zunftmeister NZ Biberschwanz Bietingen
nz-biberschwanz"at"mailbox.org
© 2019 Narrenzunft Biberschwanz Bietingen e.V.