Narrenzunft Biberschwanz Bietingen e.V.

Fasnetsdienstag

Kinderball

Mit dem Kinderumzug und dem anschliessenden Kinderball am Fasnettzieschtig beginnt der Abschied von der Fasnet.
Mit Spielen und Musik werden Kinder, Eltern, Grosseltern, Onkel, Tanten und andere Anverwandte zum letzen Mal närrisch unterhalten. Nach Ausgabe von Wurst und Wecken, die heute privat finanziert werden, da die Gemeinde aufgrund ihrer chronischen Geldknappheit die 200 Euro nicht mehr aufbringen kann, wird der Narrenbaum verlost. Der glückliche Gewinner, beziehungsweise die Gewinnerin, sorgt dann traditionell für ein ordentliches Vesper für die Holzer.

Im Anschluss an die Narrenbaumverlosung machen sich die kleinen und grossen Narren auf zum wohl traurigsten Anlass der Bietinger Fasnet. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wird die Fasnet in Form eine Strohbibers brennend und unter grossen Wehklagen durch unseren Zunftpfarrer in ihr nasses Grab, die Biber, verabschiedet.
Dass der Biberzuwasserlasser am nächsten Tag mit einem anständigen Schnupfen zu kämpfen hat, ist mittlerweile auch schon Tradition, wird der Biber doch barfuss zu Wasser gelassen.

Video zum Fasnetsdienstag von hegaufasnet.de

HIER gehts zum Video (Youtube)

Presseartikel zur Biberverbrennung

HIER gehts zum Artikel (Südkurier)

Rechtliche Hinweise

Kontaktadresse

Zunftmeister NZ Biberschwanz Bietingen
nz-biberschwanz"at"mailbox.org
© 2019 Narrenzunft Biberschwanz Bietingen e.V.